Heute Wartungsarbeiten am Server.

EGO

Titel: EGO : Europäische Geschichte Online ; Geschichte Europas in der Neuzeit unter dem Blickwinkel von Kommunikation und Transfer / Hrsg. Leibniz-Institut für Europäische Geschichte (IEG)
Körperschaft:
Veröffentlicht: Mainz : Inst. für Europäische Geschichte, 2007-
Erscheinungsverlauf: 2007 -
Umfang: Online-Ressource
Format: Elektronische Zeitschrift
Sprache: Deutsch; Englisch
Schlagworte:
ISSN: 2192-7405
Kein Bild verfügbar
X
Bemerkung: Gesehen am 06.09.11
Zusammenfassung: [Dt.:] EGO - Europäische Geschichte Online ist eine transkulturelle Geschichte Europas im Internet. Das Projekt nimmt Prozesse interkulturellen Austauschs in der europäischen Geschichte in den Blick, die über staatliche, nationale und kulturelle Grenzen hinauswirkten. EGO beschreibt Europa als einen stets in Wandlung befindlichen Kommunikationsraum, in dem vielgestaltige Prozesse der Interaktion, Zirkulation, Überschneidung und Verflechtung, des Austauschs und Transfers, aber auch von Konfrontation, Abwehr und Abgrenzung stattfanden. EGO erschließt 500 Jahre europäischer Geschichte der Neuzeit über Länder-, Fach- und Methodengrenzen hinweg. Die Gegenstände sind ebenso vielfältig wie die Kommunikations- und Transferprozesse, die EGO abbildet. Sie reichen von Religion, Wissenschaft und Recht über Kunst und Musik bis zu Wirtschaft, Technik und Militär. EGO verbindet wissenschaftliche und fachbegutachtete Beiträge mit Abbildungen, Quellentexten, Statistiken, animierten und interaktiven Karten sowie Ton- und Filmdokumenten. - [Engl.:] EGO - European History Online is a transcultural history of Europe on the Internet. The project investigates processes of intercultural exchange in European history whose impact extended beyond state, national and cultural borders. EGO describes Europe as a constantly changing communicative space which witnessed extremely varied processes of interaction, circulation, overlapping and entanglement, of exchange and transfer, but also confrontation, resistance and demarcation. EGO examines 500 years of modern European history by transcending national, disciplinary and methodological boundaries. The subjects are as diverse as the communicative and transfer processes which EGO depicts. They range from religion, politics, science and law, to art and music, as well as to the economy, technology and the military. EGO links refereed academic articles to images, primary sources, statistics, animated and interactive maps, as well as audio and video clips.